Holz hat Zukunft

Holz steht in unseren heimischen Wäldern in ausreichendem Maß zur Verfügung. Die Verwendung von Holz als Brennstoff ist daher von großer volkswirtschaftlicher Bedeutung.Beim Einsatz des heimischen Brennstoffes tragen wir also unmittelbar zur Existenzsicherung von land- und forstwirschaftlichen Betrieben bei.

Wir besitzen in Österreich beachtliche Energiequellen, die täglich im heimischen Wald nachwachsen. Nutzen wir daher diese heimische Energiequelle speziell in den modernen Kachelöfen, die den Brennstoff Holz ökologisch und ökonomisch nutzen. Denn: Holz ist CO²- neutral. Das heißt: Das bei der Verbrennung entstehende CO² wird für das nachwachsen der Bäume benötigt.

Daher gibt es bei der Verbrennung von Holz keine Probleme mit der CO²-Anreicherung in der Atmosphäre (Treibhaus Effekt).
Holz ist also ein Brennstoff aus unserem eigenen Lebensraum, dessen Gewinnung und Transport, verglichen mit den fossilen Brennstoffen Gas oder Öl, keinen technischen Aufwand erfordert. Holz ist also eine saubere Sache!